• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Erneuter Polizeieinsatz in Zwönitz

Blaulicht Nach Veranstaltung "ahlichteln" kam es zu Unruhen

Zwönitz. 

In Zwönitz hat es am Freitagabend nach dem "Ahlichteln" erneut einen Polizeieinsatz gegeben. Wie ein Sprecher vor Ort mitteilte, rief die Gemeindeversammlung Zwönitz dazu auf, mit Lichtern auf den Markt zu erscheinen. Wie der Sprecher weiter mitteilte, waren die Postings nicht eindeutig. Aufgrund der angespannten Situation entschlossen sich die Beamten einen Polizeieinsatz in Zwönitz durchzuführen. Vereinzelte Randgruppen von Jugendlichen wurden nicht auf dem Marktplatz gelassen.

Erneut wurde der Markt abgeriegelt

Zudem riegelte die Polizei alle Zufahrten zum Marktplatz ab. Spaziergänger, die nicht verdächtig erschienen, durften den Markt passieren. Im Einsatz sind aktuell zirka 50 Beamte. Bei der Veranstaltung  am späten Nachmittag versammelten sich an die 150 Menschen auf dem Markt. Ab Abend soll es hierzu vermutlich ein Gespräch zwischen dem Bürgermeister, Stadtrat sowie dem Ministerpräsidenten gegeben haben. Das Event wurde aufgrund der Corona-Pandemie im Internet live übertragen.

 BLICK ins Postfach? Abonniert unseren Newsletter!