• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Erzgebirge als Vorreiter: Smart Rails sollen auf die Schienen kommen

Mobilität Forschungscampus für automatisiertes Zugfahren

Annaberg-Buchholz. 

Annaberg-Buchholz. Der Smart Rail Connectivity-Campus (SRCC) soll sich in den nächsten Jahren zum führenden europäischen Entwicklungs-, Prototypen- und Erprobungsstandort für vernetzte und automatisierte Mobilität entwickeln. Der Campus legt seine Schwerpunkte auf Themen aus dem Innovationsfeld "Automatisiertes Fahren und intelligent vernetzte Systeme im Bahnverkehr". Mit diesem Innovationsschwerpunkt werden auch in der Industrieregion Erzgebirge die starken Branchen in Maschinen- und Anlagenbau sowie Automotive Vorteile aus diesem Wissen ziehen können. Dies ermöglicht gleichzeitig den Zugang für Forschungsfelder wie Mensch-Technik-Interaktion sowie Kooperationen mit Digitalisierung und Telekommunikation.

Starke Partner im Hintergrund

Die Große Kreisstadt Annaberg-Buchholz und die Technische Universität Chemnitz bewerben sich mit diesem Forschungsprojekt für Fördermittel des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF). Unterstützt werden sie durch starke Partner, wie beispielsweise Siemens AG, Deutsche Bahn und dem Freistaat Sachsen.

Der Freistaat Sachsen unterstützt das Projekt durch den Aufbau modernster Kommunikationsinfrastruktur, sodass die mittelständische Wirtschaft eine gute Basis zur Teilnahme an Technologie und Produktentwicklung der nächsten Generation erhält. Der Forschungscampus stellt gleichzeitig ein Alleinstellungsmerkmal dar, wodurch die Region noch besser wahrgenommen wird und durch die Anziehung besonders die Fachkräfteentwicklung- und -sicherung gefördert werden kann. Dieses Potenzial schafft für die regionalen kleinen oder mittleren Unternehmen einzigartige Vernetzungsmöglichkeiten und Chancen, bei der Entwicklung und Umsetzung neuer Mobilitätskonzepte dabei zu sein.

Setzen Sie sich in Verbindung

Online können sich interessierte Unternehmen und Partner zum Projekt, zum aktuellen Stand und zu bevorstehenden Veranstaltungen informieren. Auch Informationen, Kontaktadressen und Ansprechpartner sind auf der Homepage www.smart-rail.cc zu finden.



Prospekte