• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland

Erzgebirge: Fahrzeuge bringen gespendete Weihnachtsgeschenke in Pflege-Einrichtungen

Wohltätigkeit Auch in diesem Jahr gab es wieder zahlreiche Spender

Region. 

Region. Am gestrigen Sonntag waren bereits im zweiten Jahr in Folge wieder zahlreiche Traktoren, Busse oder auch LKWs im Zuge der Vorweihnachtszeit durch das Erzgebirge gefahren. Die Idee für diese Fahrten kam durch Maria Pape und Carsten Schulze vom gleichnamigen Landwirtschaftsbetrieb aus Oelsnitz. Die Route führte von Oelsnitz über Stollberg, Lugau, Gersdorf und Lichtenstein bis nach Heinrichsort. Dabei machten die Fahrzeuge an verschiedenen Pflegeheimen und medizinischen Einrichtungen, wie zum Beispiel dem Stollberger Krankenhaus Halt, um Präsente als symbolisches Dankeschön an die Beschäftigten, Bewohner und Patienten der Einrichtungen zu übergeben.

Viele Spendengeber für die Aktion

Die Gaststätte "Zum Anker" in Oelsnitz sowie viele freiwillige Helfer backten schon viele Tage im Vorfeld Plätzchen. Außerdem beteiligten sich die Bäckerei Seifert aus Leukersdorf und die Bäckerei&Konditorei Jähn aus Dorfchemnitz mit großzügigen Spenden. Insgesamt meldeten sich im Vorfeld 20 Fahrzeuge an, allerdings stießen noch zahlreiche weitere Teilnehmer hinzu, sodass letztlich schätzungsweise mehr als doppelt so viele Fahrzeuge teilnahmen. Zum 4. Advent wird es eine weitere Rundfahrt geben, welche von Hartenstein über Wildenfels, Wiesen, Schneeberg, Aue und Lößnitz bis nach Raum führt. Mit dabei ist dann auch der Neukirchener Partybus mit DJ ErzBeat alias Martin Naumann, der musikalisch auf die Weihnachtszeit einstimmt.

 BLICK ins Postfach? Abonniert unseren Newsletter!