Erzgebirge und Schwarzwald - "Der Unterschied ist nicht groß"

Austausch Bundestagsabgeordneter aus Baden-Württemberg erlebt den Alltag in Sachsen

Annaberg-Buchholz. 

Annaberg-Buchholz. Kurz nach der Wende gingen die beiden Landkreise Annaberg-Buchholz und Emmendingen eine Partnerschaft ein. 30 Jahre später war dies der Anlass für Bundestagsabgeordnete beider Regionen, für wenige Tage die Seiten zu tauschen. Während der Lokalvertreter Alexander Krauß nach Baden-Württemberg in die Nähe von Freiburg fuhr, war Peter Weiß vorübergehend im Erzgebirge zu Gast. Eigentlich fast schon zuhause, denn der 63-jährige Schwarzwälder erlebte hier den Alltag und erkannte dabei viele Parallelen.

Im Erzgebirge heißt es "Glück auf"

Schon die Landschaft erinnerte ihn an die Heimat: "Auch der Schwarzwald ist durchlöchert wie ein Schweizer Käse." Allerdings spiele der Bergbau im Erzgebirge eine noch viel wichtigere Rolle: "Hier ist die Tradition noch sehr stark verankert." So lernte der Baden-Württemberger schnell, dass er im Erzgebirge um den Gruß "Glück auf" nicht herumkommt.

Von Arbeitsmarkt und Infrastruktur positiv beeindruckt

Im Schwarzwald mag man sich anders grüßen, doch ansonsten erkannte Peter Weiß viele Ähnlichkeiten beider Regionen. Bei Besuchen der Bergsicherung, des Wahlkreisbüros, der Annaberger Tafel sowie einiger erzgebirgischer Kleinunternehmen lernte er viel dazu. "Ich finde den Unterschied zu unserer Region nicht so groß. Das Wort 'abgehängt' trifft keinesfalls zu", betonte der 63-Jährige, der von der Entwicklung der Infrastruktur und des Arbeitsmarktes positiv beeindruckt war.

Ost-West-Debatte eher als politisches Kampfinstrument

Dabei hob der Politiker die Rückkehrerbörse hervor, die bei der Vermittlung von Jobs hilft und Fachkräfte zurück ins Erzgebirge bringt. Doch auch mit denen, die soziale Hilfe benötigen, führte Weiß an der Tafel gute Gespräche. "Ich kehre mit einem positiven Gefühl zurück", bilanzierte der Bundestagsabgeordnete, für den feststeht: "Die Ost-West-Debatte ist eher ein politisches Kampfinstrument als dass sie der Realität entspricht."