Erzgebirgische Liedertour startet zum siebten Mal

Event Elf Musiker-Stationen rund um Seiffen

erzgebirgische-liedertour-startet-zum-siebten-mal
Frank und Micha von Unfolkkommen werden auf dem Waldfestgelände Oberseifenbach Gassenhauer und Balladen zu Gehör bringen. Foto: privat

Seiffen. Wenn urige Musikanten handgemachte und fetzige Musik zu Gehör bringen, dabei an ungewöhnlichen Orten sitzen, dann darf man sicher sein: Es ist Zeit für die Erzgebirgische Liedertour. Am nächsten Sonntag, dem 20. August startet die beliebte Tour in ihrer 7. Auflage und lädt auf den Ersten Deutschen Glockenwanderweg Deutschneudorf/Seiffen und den Rundwanderweg Kurort Seiffen ein.

Neue Musiker mit dabei

Initiiert von der Baldauf Villa Marienberg, können bei der Tour insgesamt elf Punkte angelaufen oder mit dem Rad angefahren werden. Von 10 bis 17 Uhr sind alle Stationen mit Musikanten besetzt. Jeder kann in individueller Reihenfolge beliebig viele Stationen besuchen und sich von den Musikern mit Fazermusik und stimmungsvollen Liedern ohne Technik, doch voller Lust am Singen und Spielen, verzaubern lassen.

Neben vielen, von bisherigen Veranstaltungen bekannten Liedermachern und Gruppen sind mit "Schluckauf" und "Unfolkkommen" auch neue Musiker dabei.