Erzgebirgische Philharmonie Aue ehrt Ludwig van Beethoven mit Konzertreihe

Veranstaltung 1. philharmonisches Konzert der neuen Spielzeit

Aue. 

Aue. Freunde der klassischen Musik können schon heute gespannt sein auf das 1. philharmonische Konzert, das die "Erzgebirgische Philharmonie Aue" zum Start in die neue Konzertsaison am Samstag im Kulturhaus in Aue gibt. Los geht's 19:30 Uhr. Die musikalische Leitung hat Generalmusikdirektor Naoshi Takahashi. 2020 ist das Beethoven-Jahr - im Dezember jährt sich der Geburtstag des großen Komponisten zum 250. Mal. Das nimmt man seitens der Philharmonie zum Anlass und ehrt den großen Komponisten Ludwig van Beethoven im Rahmen der ersten drei philharmonischen Konzerte der neuen Spielzeit.

Auch Werke anderer bekannter Komponisten werden aufgeführt

Das tut man mit abwechslungsreichen Programmen, wo man nicht nur Werke des Jubilars zu Gehör bringt, sondern auch solche, die aus der Feder seiner Wegbereiter stammen. Mit einer Komposition von Wolfgang Amadeus Mozart wird beispielsweise das erste Konzert in Aue eröffnet. Es folgen die Ouvertüre zu dessen letzter Oper "La clemenza di Tito", die fast zeitgleich zur "Zauberflöte" entstand. Uraufgeführt worden ist sie im September des Jahres 1791 in Prag und dort anlässlich der Krönung von Kaiser Leopold II. zum König von Böhmen. Im selben Jahr ist die kurze Sinfonie Nr. 95 c-moll von Joseph Haydn entstanden und zwar während seiner ersten Reise nach London. In der Stadt ist sie 1791 auch zum ersten Mal aufgeführt worden. Ludwig van Beethovens 7. Sinfonie steht schließlich als Höhepunkt des Konzert-Abends auf dem Programm. Diese Sinfonie ist unter Beethovens Dirigat am 8. Dezember 1813 im großen Redoutensaal der Wiener Universität uraufgeführt worden, nur wenige Wochen nach der Völkerschlacht bei Leipzig. Es ist damals ein Benefizkonzert zugunsten der antinapoleonischen Kämpfer gewesen. Neben dem Konzert am Samstag im Kulturhaus in Aue gibt es ein weiteres kommenden Montag im Eduard-von-Winterstein-Theater in Annaberg-Buchholz. Beginn dort ist ebenfalls 19:30 Uhr.