• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Erzgebirgische Philharmonie Aue gibt Konzert im Freien

Klassik Open-Air auf dem Rathaushof

Aue. 

Aue. Für ein Musik-Open-Air der besonderen Art sorgt am Sonntag die Erzgebirgische Philharmonie Aue. Dabei verwandelt sich der Rathaushof in Aue ab 17 Uhr in einen Konzertsaal. Was die Inhalte angeht, so hat das Orchester, das unter der Leitung von Generalmusikdirektor Naoshi Takahashi steht, ein abwechslungsreiches Programm auf den Spielplan. Die große Überschrift lautet "Mein Herz geht auf Reisen". Die Musiker nehmen ihr Publikum mit auf eine musikalische Weltreise. Vom Erzgebirge aus geht es unter anderem in europäische Ländern, wie Frankreich und Griechenland und weiter geht es bis nach Afrika, Amerika sowie Asien und wieder zurück ins Erzgebirge.

Glückauf, der Steiger kommt

Nachdem man die Welt bereist hat, werden zum Schluss die Glück-Auf-Fanfare und "Glückauf, der Steiger kommt" erklingen. Das Orchester wird sommerlich unbeschwerte Stimmung verbreiten. Als Solistin stellt sich an diesem Nachmittag die Sopranistin Bettina Grothkopf vor. Freunde klassischer Musik können gespannt sein.

Zu hören sein werden unter anderem Kompositionen, wie Carl Maria von Webers "Jubelouvertüre" oder auch Edward Elgars "Pomp and Circumstance". Die Ouvertüre zur Operette "Das Land des Lächelns" von Franz Lehár gehört ebenso zum Programm, wie die Arie der Butterfly aus Giacomo Puccinis Oper "Madame Butterfly". Auch John Barrys Filmmusik zu "Jenseits von Afrika" wird zu hören sein. Als Schlechtwettervariante nutzt man das Kulturhaus Aue.



Prospekte