• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen
Westsachsen

Erzgebirgsensemble läutet in Aue Adventszeit ein

Weihnachten Zeichen der Hoffnung während der Krise

Aue. 

Aue. Gestern stimmte das Erzgebirgsensemble Aue unter Leitung von Erzgebirgsbotschafter Steffen Kindt auf die Adventszeit ein. Zusammen mit fünf Musikern der Bläsergruppe spielte er das Steigerlied sowie fünf weitere Weihnachtslieder, als Zeichen der Hoffnung während der Krise und um das Brauchtum am Leben zu halten. Das kleine Konzert wurde als Ersatz für den Auer Raachermannlmarkt ins Leben gerufen, welcher aufgrund der neuen Corona-Schutzverordnung abgesagt wurde.

Fortsetzung am Samstag und Sonntag

Am Samstag und Sonntag folgt eine Fortsetzung: Drei Blasmusiker werden pünktlich um 18 Uhr auf dem Altmarkt jeweils drei Lieder zum Besten geben. Am Samstag wird auch traditionell die Pyramide angeschoben und Oberbürgermeister Heinrich Kohl wird eine kurze Rede halten. Dies wird als kleiner Film im Internet zu sehen sein.

 BLICK ins Postfach? Abonnieren Sie unseren Newsletter!