• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Erzgebirgskreis bekommt neues Corona-Impfzentrum

Impfzentrum Einrichtung geht in Aue ans Netz

Aue. 

Aue. Nur noch wenige Tage - am Samstag öffnen sich die Tore des neuen Impfzentrums des Erzgebirgskreises in Aue. Betrieben wird das Impfzentrum vom Deutschen Roten Kreuz im Auftrag des Freistaates Sachsen. Als Location hat man den ehemaligen EDEKA C+C Großmarkt an der Lindenstraße 46c / Dr.-Otto-Nuschke-Str. 7 in Aue ausgewählt und das nicht nur, weil das Objekt flächenmäßig ideal ist, sondern auch von der Anbindung her.

 

Bereits am Samstag geht es los

Der Startschuss fällt am Samstag ab 9 Uhr. Geimpft wird an diesem Tag bis 17 Uhr, wie auch künftig an den Samstagen. Unter der Woche ist ab 17. Januar dann immer Montag bis Freitag in der Zeit von 11 bis 19 Uhr geöffnet. Das Impfzentrum Aue hat eine Kapazität von 1.000 Impfungen pro Tag - geimpft werden können alle Menschen ab 12 Jahren. Es werden Erst-, Zweit- und Drittimpfungen im Rahmen der Abstandszeiten und Zulassungen durchgeführt.

 

Impfungen ohne Termin möglich - wird aber nicht empfohlen

Eine Impfung ist auch ohne Termin möglich, jedoch kann es in diesem Fall zu längeren Wartezeiten kommen. Aus diesem Grund wird die Vereinbarung eines Impftermins von den Verantwortlichen empfohlen. Termine können vereinbart werden über das Serviceportal unter diesem Link.