• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Es gilt: Der Weg ist das Ziel

Karate Eine Kampfkunst, die stark macht

Annaberg-B. 

Was der Daibutso-Karate-Dojo-Annaberg e.V. trainiert, ist wie schon erwähnt Shotokan-Karate-Do. Shotokan ist eine der vier großen Stilrichtungen, die heute in Japan trainiert werden. Als Begründer gilt Funakoshi Gichin (1868 - 1957). Er brachte Karate Ende des 19. Jahrhunderts von seiner Heimatinsel Okinawa im chinesischen Meer nach Japan. Dort unterrichtete er bald erste Schüler in dieser, bis dahin nur geheim trainierten Kampfkunst. Nach 1945 fand Karate-Do durch GIs und dank japanischer Instruktoren schnell weltweit seine Anhänger. "Wir orientieren uns am traditionellen Verständnis vom Weg (DO) der leeren (KARA) Hand (TE)", sagt Thilo Findeisen und erklärt weiter: "Das heißt, Basis des Trainings ist 'KIHON' (Grundschule). Darauf gründen sich 'KATA' (festgelegte Form) und 'KUMITE' (Kampf). Selbstverteidigung sowie Spiele runden das Übungsprogramm ab. Wichtige Impulse für unsere Karateentwicklung bekamen wir immer wieder vom Ost-Berliner Karatepionier Axel Dziersk (5. Dan).

Er kommt regelmäßig als Gasttrainer zu Lehrgängen nach Annaberg-Buchholz. So gibt es ihn auch bei unserem Jubiläumslehrgang im September hautnah zu erleben." ru/pm



Prospekte