• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Es ist Halbzeit beim sächsischen Buchsommer

Aktion Viele junge Leseratten in Annaberg

Annaberg-Buchholz. 

Annaberg-Buchholz. Es ist Halbzeit beim Buchsommer Sachsen 2018. Und eines können die Mitarbeiter der Stadtbibliothek Annaberg-Buchholz jetzt schon feststellen: Die Kinder und Jugendlichen lesen wieder gern und viel. Denn die Bibliothek kann sich beim Buchsommer über eine tolle Publikumsresonanz freuen.

Schon bei der Premiere 2013 war die Aktion ein Riesenerfolg: Rund 90 junge Leser meldeten sich damals als Clubmitglieder an. Viele davon schrieben sich danach als Nutzer in der Bibliothek ein. Und jedes Jahr ging das so weiter.

"In diesem Jahr haben sich nach nunmehr vier Wochen bereits 182 Kinder und Jugendliche angemeldet und mittlerweile rund 284 der 386 vorhandenen Buchsommer-Titel ausgeliehen. Viele Bücher finden nach der Rückgabe und der Beantwortung inhaltlicher Fragen gar nicht erst den Weg in die Regale, sondern gehen sofort an die nächsten jungen Leser", freut sich Annabergs Kulturmanagerin Gabriele Lorenz. Die Aktion läuft noch bis zum 11. August. Mitmachen können alle Kinder und Jugendlichen zwischen 11 und 16 Jahren sowie Grundschüler im Buchsommer-Junior-Club.

Und so geht's:

Einfach in der Stadtbibliothek anmelden, dann gibt es einen Club-Ausweis und man kann aus den über 300 Büchern des speziellen Buchsommerangebotes auswählen. Die Teilnahme ist kostenlos. Auch in diesem Jahr ist wieder ein Juniorclub für acht- bis zehnjährige Leseratten eingerichtet. Zum Abschluss gibt es ein Zertifikat für all jene, die im Sommer mindestens drei Bücher gelesen haben. Der Buchsommer Sachsen ist eine Aktion des Deutschen Bibliotheksverbands und wird vom Freistaat Sachsen gefördert.



Prospekte