• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen
Corona-News

"Es ist wichtig für uns Siege zu holen"

Handball Nachwuchsspieler hofft auf Punkte gegen den VfL Lübeck-Schwartau

Lößnitz. 

Lößnitz. Es fühlt sich klasse an, 2. Bundesliga spielen zu können und ich freue mich immer, wenn wir einen Sieg holen, sagt Elias Bombelka. Der 19-jährige gehört jetzt seit drei Monaten zum Zweitliga-Team des EHV Aue. Bis dato sind es fünf Spiele, wo der junge Mann in der Aufstellung vertreten war. "Sicher fühlt es sich gut an, zu gewinnen. Es ist wichtig für uns Siege einzufahren für den Klassenerhalt. Je mehr Punkte wir holen, umso selbstbewusster sind wir auch", sagt Elias Bombelka, der hofft, heute nach dem Spiel gegen den VfL Lübeck-Schwartau, das 17 Uhr in der Erzgebirgshalle in Lößnitz angeworfen wird, erneut mit der Mannschaft jubeln zu können. Es ist das letzte Spiel einer englischen Woche. Ein Spaziergang wird es sicher nicht, denn die Nordlichter sind keine Laufkundschaft. Dennoch stehen die Chancen nicht schlecht für das Team um Interimstrainer Runar Sigtryggsson, das zuletzt zwei Siege erkämpft hat. Elias Bombelka, der ursprünglich aus Altenburg stammt, spielt seit seinem sechsten Lebensjahr Handball. "Es gab vor drei Jahren eine Vorsichtung für den DHB und dort war ich mit der Thüringen-Auswahl dabei", erzählt Bombelka. Jens Denecke, Jugendkoordinator der SG Nickelhütte Aue hat ihn damals angesprochen und nach Aue geholt, wo er sich weiterentwickelt und jetzt schließlich für die Männermannschaft empfohlen hat. Elias Bombelka, der sein Abitur in der Tasche hat und jetzt auch einen Vertrag beim EHV Aue, sieht Aue als seine neue Heimat: "Mir gefällt es hier. Die Mannschaft, der Verein, das ist wie eine große Familie. Ich bin hier sehr glücklich und würde gerne auch in Aue bleiben." In seiner Freizeit trifft sich das Nachwuchstalent gern mit Freunden, doch er sagt eindeutig: "Primär ist es der Handball, der mir am meisten Spaß macht. Das ist mein Hobby."



Prospekte