Es wird laut: Kettensägen-Künstler in Gelenau

Event Holzkünstler zeigen auf Gelenauer Rathausplatz ihr Können

es-wird-laut-kettensaegen-kuenstler-in-gelenau
Im vergangenen Jahr stand die Arbeit der Künstler im Zeichen der Wikingerzeit. Foto: Andreas Bauer

Gelenau. Laut wird es am kommenden Wochenende auf dem Gelenauer Rathausplatz zugehen. Während die lauten Motoren eher nicht als Ohrenschmaus dienen, wird beim 4. Kettensäge-Event dafür enorm viel fürs Auge geboten. Zehn zum Teil weit angereiste Künstler werden die Besucher zum Staunen bringen, indem sie aus riesigen Holzblöcken filigrane Figuren entstehen lassen - und das alles nur mit anscheinend groben Sägen. Wie die Künstler das schaffen, ist am Samstag und Sonntag jeweils von 9 bis 18 Uhr zu erleben.

Nutzen für die Allgemeinheit

Bei der Veranstaltung, die von den beiden Holzgestaltern Peter Duus und Uwe Demmrich sowie von der Gemeinde organisiert wird, kommt der Nutzen für die Allgemeinheit nicht zu kurz. Schließlich werden zahlreiche gefertigte Arbeiten später in der Öffentlichkeit verwendet.

"Es entstehen zum Beispiel Sitzgruppen für das Wildgehege. Außerdem wird unsere Weihnachtskrippe vervollständigt", kündigt Bürgermeister Knut Schreiter an. Einem guten Zweck war das Gelenauer Kettensäge-Event schon immer gewidmet. Beispielsweise entstanden im vergangenen Jahr mehrere Wikingerfiguren, die inklusive eines kleinen Schiffes und anderer Spielgeräte nun das Bild auf der Gelenauer Schmetterlingswiese prägen.

Etwas Neues für das Publikum

Ziel ist aber auch, dem Publikum immer wieder etwas Neues zu bieten. So ist diesmal deutlich mehr Händler- und Markttreiben angesagt als in den vergangenen Jahren. Genauso setzen die Veranstalter aber weiterhin auf Altbewährtes.

Dabei gehört vor allem der traditionelle Speedcarving-Wettbewerb, bei dem Kunstwerke binnen kürzester Zeit geschaffen werden. Andenken an diesen offiziellen Wettkampf, bei dem sich die besten Teilnehmer für eine höhere Ebene qualifizieren, können Besucher dank einer Versteigerung mit nach Hause nehmen.