Europapolitik in Schneeberg

Diskussion Neue Vortragsreihe greift das Thema "Europa und der Brexit" auf

Schneeberg. 

Schneeberg. Im Kulturzentrum "Goldne Sonne" in Schneeberg startet im neuen Jahr eine Vortragsreihe, die unter dem Titel "Europa und der Brexit" steht. Das Thema Brexit ist derzeit in den Medien, egal ob Funk, Fernsehen oder Printmedien allgegenwärtigen. Das Schneeberger Kulturzentrum greift das Ganze auf und gestaltet eine vierteiligen Politik-Reihe dazu, wie Anna Neef, Mitarbeiterin im Bereich Programmplanung Soziokultur und Bildung, erklärt. Man widme dem geschichtsträchtigen Ereignis, das Großbritannien aus der Europäischen Union (EU) ausritt diese Vortragsreihe. Diese soll die EU in ihren zahlreichen Facetten darstellen und den Werdegang aufzeigen begonnen bei den Anfängen bis hin zur Gegenwart.

Erster Vortrag Mitte Januar

Für die Vortragsreihe hat man sich Unterstützung von der Technischen Universität Chemnitz geholt in Persona von Prof. Dr. Frank-Lothar Kroll. Die Vortragstermine stehen fest. Los geht's am 16. Januar. Dort wird die Frage beantwortet, was ist Europa? Räume und Grenzen. Fortgesetzt wird die Reihe dann am 13. März zum Thema "Europapolitik nach Ende des Ersten Weltkriegs und vor Beginn des Zweiten Weltkriegs". Im Herbst gibt es zwei weitere Termine. Die Frage, wie hat sich England ab 1945 entwickelt, steht am 18. September und am 9. Oktober klärt man, welche Folgen der Brexit für Politik und Gesellschaft hat. Beginn der Veranstaltungen ist jeweils 19 Uhr, der Eintritt ist frei. Interessierte sind dazu eingeladen, sich umfassend zum Thema Brexit und Europa zu informieren.