Experte referiert über "das süße Gift der Verwöhnung"

Pädagogik Anmeldung für Vortrag in der Kita Neuer Bahnhof

experte-referiert-ueber-das-suesse-gift-der-verwoehnung
In der Kita fahren die Knirpse sogar in ihr eigenes Kinderbergwerk ein. Foto: Ilka Ruck

Ehrenfriedersdorf. Für kleine Forscher und Entdecker gibt es in der Ehrenfriedersdorfer Kindertagesstätte (Kita) "Neuer Bahnhof" ein ganz spezielles Konzept: Die Reggio-Pädagogik. Dazu erklärt Kita-Leiterin Jana Härtel:

"Durch die Umgestaltung der Gruppenräume zu Funktionsräumen, wie einem großen Atelier, Kinderrestaurant, Bau-und Konstruktionsraum, Rollenspielraum, Experimentierraum, Piazza, die Veränderung der Ausstattung und einem abgewandelten Tagesablauf bieten wir ein Gerüst, was von den Kindern gefüllt werden kann. Sie dürfen hier ihre Kreativität entfalten, Neues entdecken, mit Fragen provozieren, das Lernen ergründen und ihre Arbeiten in Ausstellungen präsentieren. Damit erhoffen wir uns eine nachhaltigere Begleitung der Kinder auf ihrem Lebensweg."

Ein großes Anliegen der Kita ist es auch, Eltern bei der Erziehung zu helfen. Dazu gehören Vorträge. Am nächsten Montag lädt die Kita in die Wettinstraße 47 nach Ehrenfriedersdorf zu einem Bildungsabend ein. "Zu Gast ist Olav Schwarz, ein Psychologe und Pädagoge mit 30-jähriger Berufserfahrung. Sein Thema ist: "Das süße Gift der Verwöhnung".

Neben den klassischen Feldern der Psychotherapie sind vor allem Störungen der Aufmerksamkeit und des Sozialverhaltens bei Kindern und Jugendlichen Schwerpunkte seiner Arbeit.

Im Neuen Bahnhof freut man sich schon auf den Experten. "Wir sind alle schon sehr gespannt, was uns Olav Schwarz erzählen wird. Es gibt bereits zahlreiche Anmeldungen aus anderen Kitas sowie von Tagesmüttern und Eltern. Ich möchte noch einmal explizit die Eltern einladen, vorbei zu kommen", so Jana Härtel. Anmeldungen bis 3. Februar unter 037341/54526 oder per Mail an neuerbahnhof@t-online.de.