Exponart kreiert praktische Kunstwerke für Aue

Holzbildhauersymposium Arbeiten werden am Montag übergeben

exponart-kreiert-praktische-kunstwerke-fuer-aue
Friedhelm Schelter Foto: R. Wendland

Aue. Im Stadtgarten der Stadt Aue sind in den letzten Tagen die Holzspäne geflogen: unter freiem Himmel haben dort sechs Holzgestalter der Künstlergruppe Exponart praktische Kunstwerke entstehen lassen, die an Kindereinrichtungen, gemeinnützige Träger, Sporteinrichtungen und an die Stadt Aue selbst gehen.

Es ist das 16. Auer Holzbildhauersymposium, das jetzt eine Woche gelaufen ist. Am Montag werden die fertigen Werke 14 Uhr im Stadtgarten übergeben. Auch das von Friedhelm Schelter. Er gestaltet, wie er selbst sagt, eine Stele für die kirchliche Kindertagestätte St. Nikolaus in Aue. Diese soll künftig im Eingangsbereich der Einrichtung stehen.

"In die Stele eingearbeitet ist ein Kreuz. Dahinter soll eine Lichtquelle angebracht werden, sodass das Licht hindurchscheint. Die Stele selbst wird mittels Relief gestaltet", erklärt Schelter.