• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Für krebskranke Kinder gelaufen

Spenden-Aktion Herder-Gymnasium hat 570 Teilnehmer motiviert

Am Herder-Gymnasium in Schneeberg gibt es seit einigen Jahren eine Schüler-Gruppe, die den Verein Sonnenstrahl in Dresden, einem Förderkreis für krebskranke Kinder und Jugendliche, der seit 25 Jahren sachsenweit agiert, tatkräftig unterstützt. Ob Flohmärkte, Benefiz-Konzerte oder Fußball-Turniere: es wurden Spendengelder gesammelt, die dem Verein zugutegekommen sind. Wie Schulleiterin Adlin Elle kann es genau beziffern: "Wir kooperieren seit dreizehn Jahren mit dem Verein und sammeln Spenden."

Jetzt hat man etwas Neues initiiert und zwar einen Spendenlauf. Das Motto: "Lauf für das Leben". Insgesamt haben 570 Teilnehmer vom Herder-Gymnasium, der Grundschule Hans-Marchwitza und der Evangelischen Grundschule im Dietz-Stadion in Schneeberg ihre Runden gedreht. Auch einige Erwachsene haben die Aktion unterstützt. Mit den Kindern mitgelaufen ist auch Bürgermeister Ingo Seifert: "Den Lauf finde ich eine gute Sache. Es ist eine Herzensangelegenheit." An der Schule fürs Projekt verantwortlich zeichnet sich Kerstin Bauer, die Lehrerin für Englisch und Ethik. "Wir wollten keine Runden zählen, sondern es geht um Zeit. Gestaffelt nach Alter, sind die Teilnehmer zwischen acht und zwanzig Minuten gelaufen. Es darum durchzuhalten", erklärt Bauer. Gesammelt hat man Spenden und Startgelder. Insgesamt haben sich stolze 2.465 Euro summiert, die man an den Verein Sonnenstrahl übergeben hat. Das Geld fließt in die ganzheitliche Betreuung von betroffenen Kindern und deren Familien. Ein Teil wird für die Geschwisterbegleitung aufgewendet. Ein wichtiger Punkt sind auch Elternwohnungen, das die Eltern in Dresden bei ihren Kindern sein können und nicht ständig pendeln müssen. Auch will man in die Kreativ-Therapien auf Station investieren. Man versucht betroffenen Kindern zu helfen, damit die ihre Therapie besser verarbeiten können: ob mit Musik, Kunst und auch mit Sport. Simone Seibold, Vorstandsmitglied beim Verein Sonnenstrahl erklärt: "Wir betreuen sachsenweit Kinder und das ganzheitlich, darauf legen wir Wert. Jährlich haben wir 50 Neuaufnahmen."



Prospekte