• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland

Fahrradständer in Aue aufgestellt

Verkehr Drahtesel können jetzt ordnungsgemäß abgestellt werden

Aue. 

Aue. In der inneren Schneeberger Straße in Aue können Fahrräder jetzt ordnungsgemäß abgestellt werden. In der Vergangenheit hatte Jochen Matthes, Inhaber des gleichnamigen Feinkosthauses, beobachtet, dass viele Radfahrer ihre Drahtesel an Straßenlaternen oder Bäumen anschlossen oder gar den Fußweg damit blockiert haben. Im Gespräch mit Michael Beck, dem Inhaber von Intersport Glaß, ist die Idee geboren, einen Fahrradständer aufzustellen und das ist jetzt auch realisiert worden.

Fahrradfreundlichere Stadt

Den Fahrradständer hat man seitens Intersport zur Verfügung gestellt, da der eigene nach dem Umzug ins Simmel-Center in Aue keine Verwendung mehr hat. Die Stadt Aue-Bad Schlema stellt die Fläche zur Verfügung und mit Unterstützung des Betriebshofes erfolgte die Verankerung im Boden und die Montage. Dieses Projekt trägt dazu bei, die Innenstadt von Aue etwas fahrradfreundlicher zu gestalten. Die Parkmöglichkeit für Fahrräder kommt nicht nur Kunden des Feinkosthauses zugute, sondern auch Kunden umliegender Geschäfte. Mit Jochen Matthes sei eine Vereinbarung zur Wartung und Instandhaltung geschlossen worden, wie es von der Kommune heißt.

 BLICK ins Postfach? Abonniert unseren Newsletter!