• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Falsche Krankenkassenmitarbeiter erbeuten tausende Euro

Polizei Angebliche Mitarbeiter einer Krankenkasse stahlen EC-Karten aus den Wohnungen von Senioren

Zwönitz/Olbernhau. 

Zwönitz/Olbernhau. Am Dienstag haben sich in Zwönitz zwei angebliche Mitarbeiter einer Krankenkasse unter einem Vorwand Zutritt in die Wohnung einer Seniorin verschafft und diese in ein Gespräch verwickelt. Während des Gespräches stahlen die Täter die EC-Karte der Seniorin, welche den Verlust erst später bemerkte. Noch am selben Tag hoben die Betrüger in einer Bankfiliale mehrere tausend Euro vom Konto der Frau ab.

Ein ähnlicher Fall ereignete sich gestern in Olbernhau. Auch dort stellte sich eine angeblicher Krankenkassenmitarbeiterin bei einem Senioren vor, gelangte unter einem Vorwand in seine Wohnung und stahl dort mehrere hundert Euro und die EC-Karte des Mannes. Anschließend hob die Trickdiebin an einer Bankfiliale mehrere tausend Euro ab.

 

Die Polizei warnt, Fremde niemals unbeaufsichtigt in die Wohnung zu lassen und Informationen über den Ort von Wertgegenständen weiterzugeben. Bei Zweifeln, ob es sich bei den Fremden um Vertreter von Unternehmen handelt, rät die Polizei telefonische Rücksprache mit diesen Unternehmen zu halten oder die Polizei zu informieren.



Prospekte & Magazine