Familienausflug endet mit Überraschung

Zugfahrt Erzgebirgische Aussichtsbahn feiert Jubiläumsgast

Schwarzenberg. 

Schwarzenberg. Damit hatten Nick Mehlhorn und seine Familie nicht gerechnet: Der Junge war der 50.000. Fahrgast der Erzgebirgischen Aussichtsbahn (EAB), die seit elf Jahren an ausgewählten Fahrtagen zwischen Annaberg und Schwarzenberg unterwegs ist.

Am vergangenen Samstag und Sonntag nutzten knapp 900 Gäste die Angebot der EAB. Vor allem die Dampflok ist auf großes Interesse gestoßen. "Wir dürfen uns aber auch nichts vormachen: Die Leute kommen nicht mehr, um nur mit dem Dampfzug zu fahren", schätzt Schlenkrich die Entwicklung ein. Viele würden eine Fahrt mit der EAB tatsächlich mit einem Ausflug, einem leckeren Essen oder einer Wanderung verbinden.

Für Familie Mehlhorn jedenfalls stand am Sonntag die Zugfahrt im Mittelpunkt. "Wir wollten immer mal fahren, doch es hat sich irgendwie nie ergeben", sagt Kathleen Mehlhorn und ergänzt: "Diesmal haben wir uns rechtzeitig gekümmert und uns Fahrkarten geholt."