Familienglück für Co-Trainer des FCE

Privat Geburt und Hochzeit krönen das Jahr

familienglueck-fuer-co-trainer-des-fce
Foto: Katja Lippmann-Wagner

Für den Co-Trainer des FC Erzgebirge Aue, Robin Lenk (33), ist der Dezember ein richtiger Glücksmonat. Er ist zum zweiten Mal Vater geworden und hat am 28. Dezember seine Freundin Marlen geheiratet. Mittlerweile hat sich die kleine Familie ganz gut eingerichtet. Mit Leni (1) und Leonora (2 Monate) ist das Glück perfekt. "Robin ist ein guter Vater. Einen besseren kann ich mir gar nicht vorstellen", sagt die frischgebackene zweifache Mutter.

Am Abend zelebriere er mit Leni die wichtigen Rituale. Er macht sie nicht nur bettfertig, sondern sorgt mit Schlaflied und ganz viel Zuneigung dafür, dass Leni zufrieden einschlummert. Mama Marlen (27) widmet sich hingegen ganz der kleinen Leonora. "Das hat sich mittlerweile gut eingespielt", sagen die glücklichen Eltern.