Favoriten: Wellensittiche und Kanarienvögel

Stadthalle Kleintiermarkt in Marienberg bestätigt Trend

favoriten-wellensittiche-und-kanarienvoegel
Katrin, Kurt, Jannik und Jörg Hofmann aus Marienberg sowie Uwe Findeisen (v.l.). Die Familie hat sich bei dem Leisniger einen Wellensittich gekauft. Foto: Görner

Marienberg. Familie Hofmann aus Marienberg hatte es schon länger auf Wellensittiche abgesehen. Auf der Kleintierbörse in der Stadthalle sind die vier nun fündig geworden. Mit ihrem Wunsch entsprechen die Hofmanns einem seit Jahrzehnte anhaltenden Trend. Wellensittiche und Kanarienvögel werden in der Regel immer am meisten auf Veranstaltungen wie diesen nachgefragt", weiß der Vorsitzende des Erzgebirgischen Ziergeflügel-, Exoten- und Kanarienzüchtervereins Marienberg und Umgebung Rüdiger Partzsch aus Erfahrung.

Im Oktober ist schon wieder Sachsenschau

Der Verein hatte die Veranstaltung mit 400 Tieren und etwa 250 Besuchern unlängst in der Stadthalle der ehemaligen Kreisstadt organisiert. Im Angebot befanden sich auch einzelne Meerschweinchen, Enten, Hühner, Wachteln. Sie wurden in erster Linie von anderen Züchtern gekauft oder getauscht. Sie kennen sich untereinander und wissen, wer Qualität zu bieten hat. Zu wissen, wo das Tier herkommt, war auch für die Hofmanns wichtig. "Deshalb haben wir uns für den Kleintiermarkt entschieden", erklärte Jörg Hofmann.

Nun bereitet sich der Verein auf den nächsten Höhepunkt des Jahres vor. Im Oktober trägt er die Sachsenschau des Deutschen Kanarienbundes und des Vereins Arterhaltung durch Zucht aus.