FC Erzgebirge Aue: Traumtor und starker Klewin sichern drei Punkte

Fußball FC Erzgebirge Aue siegt 1:0 bei Borussia Dortmund II

Der FC Erzgebirge Aue hat sich im letzten Punktspiel des Jahres mit Kampfgeist, Engagement und Leidenschaft drei Punkte geholt. Bei der u23 von Borussia Dortmund hieß es nach 90 Minuten aus Sicht der Erzgebirger 1:0. Das Traumtor fiel nach der Halbzeitpause nur Sekunden nach Wiederanpfiff durch Marco Schikora. In der Schlussphase hatten die Veilchen sehr viel Glück. Torwart Philipp Klewin hielt sein Team immer wieder im Spiel.

 

Coach verändert Startelf

Interimscoach Carsten Müller hatte die Startelf nach der Niederlage gegen den MSV Duisburg komplett auf den Kopf gestellt. Gleich auf sieben Positionen schickte er neue Spieler auf den Platz. In der Abwehr kam Korbinian Burger für Alexander Sorge zum Einsatz. In der Offensive blieb kein Stein auf dem anderen und so traten Besong, Thiel, Rosenlöcher, Nazarov und Knezevic an. Für den verletzten Martin Männel rückte Philipp Klewin ins Tor.

 

Keine großen Chancen in erster Halbzeit

Die erste Halbzeit verlief ohne große nennenswerte Chancen. Die Gastgeber hatten die Partie gerade in der Anfangsphase sehr gut im Griff und machten deutlich, wer die Hausherren sind. Immer wieder eroberte Dortmund den Ball. Gefährlich waren die Angriffe aber selten. Und so ging es torlos in die Kabine.

Wenige Sekunden nach Pause- Aue führt

Nach der Pause erwischte der FC Erzgebirge Aue einen Auftakt nach Maß. Wenige Sekunden waren gespielt und Aue führte. Ein Traumtor für Marco Schikora. Dimitrij Nazarov spielte den Ball zu Knezevic und der bediente Schikora mit der Brust. Die Begegnung wirkte ab der Auer Führung sehr zerfahren. In der Schlussphase wurde es noch einmal wild. Dortmund kam immer wieder gefährlich vors Auer Tor. Doch Philipp Klewin parierte, kämpfte und hielt den Auer Sieg fest. In der kommenden Woche sind die Lila-Weißen noch im Sachsenpokal bei Budissa Bautzen gefragt. Anschließend geht es in die Winterpause. Für den Verein ist morgen Tag der Wahrheit: 9.30 Uhr am Vormittag beginnt die Mitgliederversammlung, bei der auch ein neuer Präsident gesucht wird.

 BLICK ins Postfach? Abonniert unseren Newsletter!