FC Stollberg startet in zweiten Spieltag

Fussball Eichenmüller-Elf trifft in Landesklasse auf VfB Fortuna Chemnitz

Stollberg. 

Stollberg. Die Fußballer des FC Stollberg haben nach einer Woche Pause jetzt den nächsten Einsatz in der Landesklasse West. Die Auszeit ist zustande gekommen, weil die Gegner vom FC Concordia Schneeberg aufgrund eines Trainingslagers die Verlegung des Spieles beantragt haben. Nachgeholt wird die Partie im Oktober. Für die Stollberg steht jetzt erst einmal die Aufgabe, gegen die Mannschaft des VfB Fortuna Chemnitz zu bestehen. Anpfiff ist am Sonntag um 15 Uhr auf dem Kunstrasen im Glückauf-Stadion in Stollberg.

Als Wiederaufsteiger einen Platz erkämpfen

Die Männer um Trainer Bernd Eichenmüller empfangen eine Mannschaft, die in der Landesklasse etabliert ist und letzte Saison mit nur zwei Punkten Rückstand auf die Tabellenführer und Aufsteiger von der SG Handwerk Rabenstein Zweiter der Staffel West geworden sind. Die Stollberger müssen sich als Wieder-Aufsteiger erst einmal einen Platz erkämpfen. Das Spiel, bei dem man Heimvorteil genießt, wird mit Sicherheit kein Spaziergang. Die Stollberger, haben bisher eine ordentliche Heimsieg-Serie hingelegt und die soll nach Möglichkeit nicht abreißen.

Hoffnung auf Unterstützung der Fans

Man will also alles was geht in die Waagschale werfen und von Beginn an voll konzentriert auf dem Platz agieren. Man hofft, dass die Zuschauer-Ränge gut gefüllt sind und die Fans mitfiebern. Zuletzt aufeinandergetroffen sind beide Teams im März 2018 in der Landesklasse West - damals sind es die Stollberger Fußballer gewesen, die vor heimischer Kulisse als Sieger vom Platz gegangen sind.