FCE bittet zum Sachsenderby

2. Bundesliga Am Sonntag kommt Dynamo Dresden ins Erzgebirgsstadion

fce-bittet-zum-sachsenderby
Test gegen Schwarz-Gelb: Der FC Erzgebirge Aue hat im Winter gegen FK Banik Sokolov ein Freundschaftsspiel bestritten. Foto: Lippmann-Wagner

Aue. Im und um das Erzgebirgsstadion in Aue herrscht an diesem Sonntag der Ausnahmezustand: Der FC Erzgebirge Aue empfängt ab 13.30 Uhr zum legendären Sachsenderby die SG Dynamo Dresden. Während die Kicker aus der Landeshauptstadt den Klassenerhalt mit 31 Punkten schon fast in der Tasche haben, kämpfen die Veilchen vehement ums Überleben im Fußball-Unterhaus. Deshalb dürfen sich die Schützlinge von FCE-Cheftrainer Pavel Dotchev keine Schwäche geben, sondern müssen und wollen an die Leistung im Hinspiel anknüpfen. Dieses hatten die Lila-Weißen in Dresden mit 3:0 gewonnen.

Überhaupt spricht die Statistik vor der Begegnung für die Erzgebirger. Dynamo gewann nur zwei der bisherigen elf Zweitliga-Spiele gegen den FC Erzgebirge Aue, zweimal trennte man sich mit einem Remis, siebenmal siegten die Erzgebirger. Die Begegnung ist seit Tagen restlos ausverkauft. Eine zeitige Anreise wird empfohlen.