FCE: Fandrich und Nazarov bis 2023 verlängert

Fussball Aue schließt neue Verrträge für drei weitere Jahre

Aue. 

Aue. Der FC Erzgebirge Aue hat mit Clemens Fandrich und Dimitrij Nazarov vorzeitig verlängert. Die Verträge beider Spieler haben nun eine Laufzeit bis Ende Juni 2023. Dimitrij Nazarov kam im Sommer 2016 ablösefrei vom Karlsruher SC zum FC Erzgebirge Aue. Für die Lila-Weißen hat er seitdem 97 Pflichtspiele bestritten und 20 Tore erzielt.

Clemens Fandrich wechselte 2016 vom FC Luzern nach Aue. Auf Leihbasis spielte er bereits in der Rückrunde der Saison 2014/15 im Lößnitztal, war damals von RB Leipzig ins Erzgebirge ausgeliehen. Sein ursprünglich bis Juni 2020 laufender Vertrag wurde nun vorzeitig um drei Jahre verlängert.

Unermüdliche Einsatzbereitschaft

FCE Präsident Helge Leonhardt: "Dima und Clemens sind Bestandteil unserer strategischen Kaderplanung. Sie sind Typen, die mit Herz und Verstand und Qualität genau zu unserem Verein passen. Das haben sie in der Vergangenheit bewiesen und werden es auch in Zukunft weiter tun. Ich freue mich über weitere erfolgreiche Jahre mit Ihnen."

Veilchen Cheftrainer Dirk Schuster: "Dimitrij Nazarov und Clemens Fandrich sind bereits seit einigen Jahren im Verein und verkörpern auch durch ihre Spielweise die Aue-DNA. Mit ihrer unermüdlichen Einsatz-Bereitschaft, ihren fußballerischen Qualitäten und ihrer Erfahrung sind sie Säulen unseres Teams. Deshalb freue ich mich, dass wir beide Spieler langfristig an den Verein binden konnten und sie den eingeschlagenen Weg gemeinsam mit uns mitgehen möchten."