• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland

FCE-Frauen holen souveränen 7:0-Sieg

Fußball Pokalspiel wird einige Nummern schwerer

Aue-Bad Schlema. 

Aue-Bad Schlema . Zum aktuellen Heimspiel gegen den SV Johannstadt hatten die Landesliga-Fußballerinnen des FC Erzgebirge Aue nicht die besten Witterungsbedingungen und dennoch hat sich die Elf um Trainer Alexander Zamzow souverän gegen die Gäste durchgesetzt - erwartungsgemäß als Tabellenführer gegen die Schlusslichter.

FCE-Frauen gewinnen

Im Ergebnis stand ein 7:0 (3:0)-Sieg für die FCE-Frauen, die diesmal auf dem Kunstrasen im Sport- und Freizeitzentrum in Aue gespielt haben. Alexander Zamzow ist zufrieden: "Es war so, wie wir uns das erhofft haben, weniger schwer, als das Spiel zuvor. Es waren schöne Spielzüge dabei. Das natürlich bei dem Wetter in den letzten 15 Minuten die Luft raus war, ist denke ich normal."

Wer erzielte die Tore?

Die Tore für Aue erzielten in der ersten Halbzeit Michaela Weidauer (3.), Teresa Prußky (15.) und Elisa Polusik (32.). Nach der Pause legten die Auerinnen kontinuierlich nach durch Joelle Loreen Ketzer (55.), Luisa Pollmer (65.) und Sophie Reinhardt (73./76.). Das Liga-Spiel jetzt hat der Coach als schöne Vorbereitung aufs Pokalspiel jetzt am Samstag gesehen. Dann sind die Auer Frauen 14 Uhr auswärts bei der BSG Chemie Leipzig gefordert, einer Mannschaft, die in der Landesklasse Nord spielt. "Das wird mit Sicherheit einige Nummern schwerer. Die Mannschaft hat sich verstärkt durch ehemalige Spielerinnen von RB Leipzig. Das wird für uns ein harter Brocken."

 BLICK ins Postfach? Abonniert unseren Newsletter!