FCE heiß auf Saison-Auftaktspiel

Fußball Aue empfängt am Sonntag Fortuna Düsseldorf

fce-heiss-auf-saison-auftaktspiel
Cheftrainer Thomas Letsch (l.) und Präsident Helge Leonhardt bei der Pressekonferenz am Freitag. Foto: Carsten Wagner

Aue. Mit einer Woche Verspätung startet der FC Erzgebirge Aue in die neue Saison. Die Veilchen empfangen dazu am Sonntag 15.30 Uhr Fortuna Düsseldorf. Das Spiel wird in verschiedener Hinsicht ein Besonderes: "Es ist das erste Spiel des Team in dieser Saison. Es ist das erste Spiel vor der neuen Haupttribüne und es ist das erste Spiel für mich als Trainer beim FC Erzgebirge Aue", sagt Chefcoach Thomas Letsch am Freitag in der Pressekonferenz.

Morgen will das Trainerteam mit den Profis ins Stadion gehen, damit die Mannschaft schon einmal die neue Atmosphäre schnuppern kann und einen Eindruck von der Kulisse bekommt.

Doch zurück in die Vorspiel-Pressekonferenz:

Diese eröffnete der Cheftrainer mit den Worten: "Es ist eine neue Situation für uns alle, dass wir in der gleichen Runde zusammensitzen und uns wieder auf den Saisonauftakt freuen." Der Saisonauftakt in Heidenheim war aufgrund eines Unwetters und der daraus resultierenden Unbespielbarkeit des Platzes ins Wasser gefallen. "Jetzt sind wir mindestens genauso heiß wie letzte Woche, dass es endlich losgeht. Viele Dinge, die ich letzte Woche erzählt habe, könnte ich wiederholen", sagte Letsch.

Neu ist, dass Michael Maria nach einer weiteren Woche, in der er mit dem Team trainieren konnte, durchaus eine Alternative für den Kader ist. Schon jetzt sind mehr als 8.000 Tickets für das Spiel verkauft. Es sind nur noch Stehplatzkarten erhältlich.