FCE-Kicker schwitzen unter spanischer Sonne

Winterpause Erster Tag im Veilchen-Trainingslager ist absolviert

fce-kicker-schwitzen-unter-spanischer-sonne
Schwitzen in der Sonne: Die Kicker des FC Erzgebirge bei der Erwärmung. Foto: Knut Berger

Roldan. Bei strahlend blauem Himmel und Temperaturen über 20 Grad haben die Zweitliga-Kicker des FC Erzgebirge Aue am zweiten Tag ihres Trainingslagers in Spanien heute früh auf dem Trainingsplatz gestanden. Das Team von Cheftrainer Hannes Drews hatte am Mittwochabend im La Torre Golf Resort in Roldan Quartier bezogen. Es befindet sich rund 40 Kilometer von Murcia entfernt.

Gestern nahmen Clemens Fandrich und Michael Maria verletzungsbedingt nicht am Mannschaftstraining teil, heute konnte wenigstens Maria in der morgendlichen Einheit wieder einsteigen. Fandrich absolvierte hingegen nur leichte Läufe. Der Rest des Teams schwitzt hingegen unter der Sonne. " Ich kann bis jetzt nur positiv über unseren Aufenthalt berichten", sagte Drews.

Test gegen Bundesligisten

Morgen unterzieht sich der FC Erzgebirge einem scharfen sportlichen Test, denn es wird gegen den Bundesligisten Eintracht Frankfurt gespielt. Die Partie beginnt 15 Uhr und geht über 3 mal 45 Minuten."Diese besondere Spielzeit kam auf Wusch des Gegners zustande", sagte Drews. Er werde natürlich allen seiner Spielern ihre Einsatzzeit geben. "Im Rahmen der Vorbereitung ist diese Spielzeit gar nicht schlecht" sagte der Auer Coach. Gespielt wird im Stadion von San Pedro del Pinatar. Die Sportstätte ist rund 25 Kilometer von der Auer Basis entfernt und liegt am Mittelmeer.

Kroate trainiert auf Probe mit

Seit gestern trainiert mit Fran Brodic auch ein Probespieler mit. Der 20-jährige Kroate ist Stürmer und kam schon in der U 21- Auswahl seines Heimatlandes zum Einsatz. Er soll voraussichtlich vier Tage von den Auer Verantwortlichen unter die Lupe genommen werden.