• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

FCE: Laute Kritik an Meyers Rotieren

Fussball Erzgebirge Aue will gegen Kiel in Erfolgsspur zur

Aue. 

Aue. Die Kritik an FCE-Cheftrainer Daniel Meyer nach der zweiten Pleite im Rahmen der englischen Woche war laut - sehr laut. Veilchen-Präsident Helge Leonhardt äußerte sogar öffentliche Kritik an Meyers Rotationen. Auslöser war, dass Meyer nach dem Sieg beim MSV Duisburg, auf vier Positionen Änderungen vornahm. Eine Position musste er gezwungener Maßen tauschen, weil Routinier Christian Tiffert aufgrund eines grippalen Infekts nicht auflaufen konnte. Drei andere Änderungen in der Startelf nahm Meyer nach eigener Aussage vor, um in der englischen Woche Spieler zu schonen und anderen im großen Kader eine Chance zu geben.

Bittere Heimpleite gegen Sandhausen sorgt für Unmut

Das Ergebnis im Spiel gegen den bis dahin sieglosen SV Sandhausen vor heimischem Publikum ist bekannt: Der FC Erzgebirge Aue stand letztendlich mit leeren Händen da. Beim SC Paderborn rotierte Meyer erneut. Auf sieben Positionen nahm er im Vergleich zum Spiel gegen den SV Sandhausen Wechsel vor. Auch hier gab es kein Happyend: Das Team verschlief die erste Halbzeit und kam ohne Punkte aus Paderborn wieder. Die Stimmung sei entsprechend mies, schildert Mittelfeldakteur Clemens Fandrich: "Da gehen die Köpfe schon runter."

Gegen Kiel soll die Wende gelingen

Das alles ist mittlerweile Geschichte. Jetzt haben die Schützlinge von Daniel Meyer am Samstag 13 Uhr das Heimspiel gegen die Störche vor sich und der Trainer sagt: "Kiel ist ein attraktiver Gegner. Das wird spannend." Bei Holstein Kiel hat es in diesem Sommer einen großen Umbruch gegeben: "Sie haben einen neuen Cheftrainer und einen neuen Sportdirektor", so Meyer. Fandrich möchte sehr gern das positive aus der Partie in Paderborn mitnehmen und so das Publikum als wichtigen zwölften Mann hinter sich bekommen. Bisher sind für die Partie mehr als 7500 Tickets verkauft. Aufgrund zahlreicher Baustellen wird eine zeitige Anreise empfohlen.