FCE muss gegen Pausa ran

Ringen Tabellenführer Aue steht vor schwerem Auswärtskampf

Die Ringer des FCE Erzgebirge Aue müssen in der zweiten Bundesliga Nord diesen Samstag auswärts bei der WKG Pausa/Plauen auf die Matte. "Gegen diese Mannschaft wird es für uns definitiv nicht leicht", sagt Chef-Trainer Björn Schöniger. Obwohl die Auer als Tabellenführer die Favoriten-Rolle einnehmen. Wie Schöniger erklärt, stand Mike Elschner in der Hinrunde im 60-Kilo-Limit für Pausa. Jetzt ringt er 55 Kilo und das wird für Pierre Vierling schwer. "Elschner muss man erst einmal besiegen", sagt Chef-Trainer Björn Schöniger.

Auch Kapitän Nico Schmidt (120 kg/F) steht vor einer großen Herausforderung. Er trifft mit Stanimir Dinev auf einen richtig guten Freistiler - eigentlich ein 96-Kilo Ringer. "An der Stelle muss Nico Schmidt sein Gewicht ausspielen, um ihn zu besiegen", ist Schöniger überzeugt, der mit einem ganz knappen Kampf rechnet. Die Gastgeber rangieren derzeit im unteren Tabellenfeld, sind zuhause aber nicht zu unterschätzen. "Wir hoffen, dass wir gegen Pausa/Plauen voll stehen und das es keine Ausfälle gibt. Es wird schon mit voller Besetzung ein ganz knappes Ding gegen Pausa. Wir werden unser Team so gut wie möglich aufstellen und müssen uns überraschen lassen, wie Pausa antritt", so Schöniger. Die Fans in Pausa sorgen immer ordentlich für Stimmung.