FCE: Niederlage beim Tabellenführer

Fußball VfB Stuttgart und FC Erzgebirge Aue trennen sich 3:0

fce-niederlage-beim-tabellenfuehrer
Foto: skynesher/E+

Stuttgart. Dieser Gegner war eine Nummer zu groß: Beim Tabellenführer der 2. Fußball-Bundesliga, beim VfB Stuttgart, war am Sonntagnachmittag für die Veilchen nichts zu holen.

Das Team von Trainer Domenico Tedesco, der nicht nur an seine alte Wirkungsstätte, sondern in seine Heimat zurückkehrte, verlor in der Schwabenmetropole mit 3:0. Damit gab es keine Bonus- oder Überraschungspunkte für die Lila-Weißen.

Den Torreigen vor einer Traumkulisse von fast 60.000 Zuschauern eröffnet in der 14. Minute Simon Terrode. Er verwandelte einen Foulelfmeter. In der 69. Minute legte Terrode nach und erzielte damit seinen 23. Treffer in dieser Saison.

In der 75. Minute wurde es bitter:

Alexandru Maxim macht das 3:0 und damit den Sack für die Schwaben zu. Der FC Erzgebirge Aue verliert gegen den Tabellenführer aus Stuttgart, bleibt aber auch nach dem 32. Spieltag auf einem Nichtabstiegsplatz.

Mit 36 Punkten stehen die Lila-weißen auf Platz 15 und haben zwei Zähler mehr als die Würzburger Kickers auf dem Relegationsplatz und drei Punkte mehr als Arminia Bielefeld auf Rang 17.