• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen
Corona-News

FCE-Ringer empfangen Markneukirchen

Ringen Derby steigt vor leeren Zuschauer-Rängen

Aue. 

Aue. In der Bundesliga der Ringer läuft der Liga-Betrieb weiter. Die Ringer des FC Erzgebirge Aue empfangen heute 19:30 Uhr in der Auer Neustadthalle die Mannschaft des AV Germania Markneukirchen. Das Derby ist für den Auer der erste Kampftag, der vor leeren Zuschauer-Rängen stattfindet. Trainer Björn Schöniger kann sich den Kampf ohne die Fans im Rücken noch nicht vorstellen: "Das tut schon weh, ohne Zuschauer ringen zu müssen. Wir haben schon überlegt, ob wir den Kampf ganz ad acta legen, aber die Bundesliga soll weiter ringen und da müssen wir uns mit anschließen. Ob die Motivation die gleiche ist wie sonst?" Fans bleibt der Live-Stream über Sportdeutschland.TV.

Zwei spannende Kämpfe

Wie Björn Schöniger sagt versuche man die bestmögliche Aufstellung für den Kampfabend zu wählen mit einigen Top-Athleten und auch Sportlern aus den eigenen Reihen. Der Auer Coach sieht für den Kampfabend zwei spannende Kämpfen - einen im Limit bis 71 Kilo Freistil, wo Krzysztof Bienkowski auf Stefan Ionut Coman treffen wird und im Limit bis 98 Kilo griechisch-römisch, wo Nachwuchskader Connor Sammet als Junioren-Deutscher Meister gegen Anton Vieweg antreten wird. Vieweg, der in Lugau ringerisch groß geworden ist, war dieses Jahr Zweiter der Junioren-Europameisterschaft.

 BLICK ins Postfach? Abonnieren Sie unseren Newsletter!