FCE verpasst Union ein Veilchen

Fußball Aue landet Überraschungssieg beim Aufstiegskandidaten

Foto: Alexander Gerber

Berlin. In der 2. Fußball-Bundesliga hat der FC Erzgebirge Aue am Mittwochabend einen Überraschungssieg gelandet und 1:0 (0:0) beim Aufstiegskandidaten Union Berlin gewonnen.

Domenico Tedesco hatte auch diesmal sein Team nahezu perfekt eingestellt und eingeschworen. Er musste auf die beiden Routiniers Christian Tiffert und Nicky Adler verzichten. Tiffert hat muskuläre Probleme und Adler ist krank, doch mit Philipp Riese und Sören Bertram bewies Tedesco ein gutes Händchen.

Die Veilchen überzeugten von der ersten Minute an, die Eisernen hatten Probleme überhaupt ins Spiel zu finden. Nach der Pause dominierte Aue nicht mehr ganz so stark, kam aber trotzdem zu Torchancen. In der 79. Minute flankte Dimitrij Nazarov auf Calogero Rizzuto, der die Lila-Weißen beim Aufstiegsaspiranten jubeln ließ.

Für den 25-Jährigen war es das erste Tor in dieser Saison. Durch den 1:0-Sieg an der Alten Försterei machen die Veilchen einen weiteren Schritt Richtung Klassenerhalt.