• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

"Ferienticket" - was ist das eigentlich?

Ferien Verkehrsverbünde haben zwei Tickets aufgelegt

Stollberg. 

Stollberg. Die Sommerferien laufen und mit dem "Ferien Ticket Sachsen" und dem "Schüler Ferien Ticket" sorgen die sächsischen Verkehrsverbünde dafür, dass die jungen Leute, Schüler und Auszubildende bis 20 Jahre, mit Bus und Bahn mobil sein können. Zum einen gibt es das Ferien-Ticket für ganz Sachsen und zum anderen regionale Tickets für Mittelsachsen und das Vogtland, für Dresden und Ostsachsen sowie für den Mitteldeutschen Verkehrsverbund und Sachsen-Anhalt.

Für nur 64 Cent pro Tag reisen

Wie Dr. Harald Neuhaus, Geschäftsführer des Verkehrsverbundes Mittelsachsen (VMS) betont, gelte das "Ferien Ticket Sachsen" in ganz Sachsen und dem gesamten Mitteldeutschen Verkehrsverbund. Für 64 Cent pro Tag können junge Fahrgäste Busse, Züge und Straßenbahnen nutzen, sagt er. Für diejenigen, die in der Heimatregionen unterwegs sind, gebe es das Schüler Ferien Ticket des VMS und des benachbarten Verkehrsverbund Vogtland, das die Gebiete Erzgebirgskreis, Vogtlandlandkreis, die Landkreis Zwickau und Mittelsachsen sowie die Stadt Chemnitz abdecken. Das Ticket gelte in beiden Verkehrsverbünden in Bussen, Straßenbahnen und Nahverkehrszügen.

Was die Gültigkeit angeht, so steht der 12. August als Stichtag. Die Tickets sind in den Servicestellen der Verkehrsunternehmen, an allen Automaten der Eisenbahnen sowie bei vielen Zugbegleitern und Busfahrern im Regionalverkehr erhältlich. Weitere Informationen zum Thema Ferien-Tickets und deren Nutzung erhalten Interessierte an der Info-Hotline des Verkehrsverbundes Mittelsachsen unter Telefon: 0371/40008-88 sowie im Internet unter www.vms.de.



Prospekte