Ferienzeit im Räucherkerzenland genießen

Aktion Tradition, Handwerk und Kreativität hautnah zu erleben

Crottendorf. 

Crottendorf. Ferienzeit im Crottendorfer Räucherkerzenland, das heißt Selbermachen und Spaß haben. Das Abenteuerland kommt an - bei Jung und Alt.

 

Auch in der Ferienzeit und natürlich im ganzen Jahr lockt die 15 Meter hohe Riesenräucherkerze auf das Gelände an der Scheibenberger Straße. Zu erleben gibt es hier spannende Führungen durch die Räucherkerze mit ihrem Räucherkerzenmuseum.

Räucherkerzen für die Winterzeit selbst herstellen

 

Weiter geht es dann in die drei Kreativwerkstätten "Kamin-Stub", "Kerzl-Kich" und "Raacherkerzl-Stolln" zur Veranstaltung "Räucherkerzen selbst herstellen". Teig kneten, Duft kreieren und Räucherkerzen selbst abformen, das ist im Räucherkerzenland möglich. Außerdem gibt es jede Menge Wissenswertes zur Räucherkerze zu erfahren. Seit Montag und noch bis zum 18. August, jeweils 10 bis zirka 12.30 Uhr, lädt das Räucherkerzenland zur Ferienaktion ein. "Kinder von sechs bis 14 Jahren kommen dabei mit der Gästekarte Erzgebirge zehn Prozent günstiger.

 

Jeden Tag gibt es auf Voranmeldung um 10 Uhr Räucherkerzenherstellung und im Anschluss ein Mittagessen im Café Annabella. Freuen darf man sich hier auf Spirelli oder Kartoffelrösti und ein Fritz-Kaltgetränk gratis. Danach warten Spiel und Spaß mit einem tollen Preisen auf alle Teilnehmer", weiß Romy Fritzsche vom Räucherkerzenland. Termine zur Räucherkerzenherstellung können Montag oder Mittwoch bis Freitag unter Telefon: 037344/138686 erfragt werden. Reservierungen für das Café Annabella werden unter Ruf 037344/138690 erbeten.