Feuerwehr rettet eingeklemmten Fahrer

Unfall Am Sonntag knallte es auf der Talstraße bei Schlettau

feuerwehr-rettet-eingeklemmten-fahrer
Foto: Bernd März

Schlettau Zu einem Verkehrsunfall mit einer eingeklemmten Person wurden am Sonntagmittag die Feuerwehren aus Dörfel und Schlettau gerufen. Auf der Talstraße zwischen Schlettau und Dörfel kollidierten während eines Überholvorgangs ein Skoda und ein Suzuki. Dabei landete der Suzuki im Straßengraben und steckte im Schnee fest, dicht an dicht standen beiden Wagen mit der Fahrerseite aneinander.

Der Fahrer des Suzuki kam auf Grund einer körperlichen Beeinträchtigung nicht mehr alleine aus dem Suzuki heraus. Die Kameraden setzten kurzerhand Hand an. Mit Muskelkraft hoben sie den Skoda an und hievten ihn zur Seite. Danach konnte der Fahrer befreit werden. Er kam verletzt in ein Krankenhaus.

Die Talstraße blieb für über eine Stunde voll gesperrt. Wer der Schuldige bei dem Unfall ist, muss die Polizei ermitteln.