Fichtelberglauf: Organisatoren werfen erstmals die Flinte ins Korn

Verlegt Neuer Termin für Fichtelberglauf ist der 2. Oktober 2021

Oberwiesenthal. 

Oberwiesenthal. Nach den Lockdown-Lockerungen kämpfen auch Sportvereine der Region noch immer mit den Nebenwirkungen. Seit 1987 steht der Fichtelberglauf jährlich am 1. Samstag im Oktober im Kalender von Lauffreunden sachsenübergreifend und mittlerweile auch der tschechischen Läuferschaft.

Er führt all jene über 9,1 Kilometer und 550 Höhenmeter, bis hinauf auf das Dach Sachsens, das Fichtelberg-Plateau. Dieses Jahr fällt der Termin für den Fichtelberglauf auf den 3. Oktober, den Tag der Wiedervereinigung beider deutscher Staaten, der sich zum 30. Mal jährt. Wie jedes Jahr starteten die Organisatoren der Abteilung Fichtelberglauf des SV Neudorf schon Monate vor dem Termin mit der Vorbereitung.

Doch nachdem Andreas Roscher vor Tagen noch Optimismus ausstrahlte, werfen er und sein Team nun die Flinte ins Korn. "Schweren Herzens haben wir uns am Freitag bei der anberaumten Zusammenkunft des Organisationsteams entschlossen, den diesjährigen 34. Fichtelberglauf auf den 2. Oktober 2021 zu verschieben. Selbst wenn es im Herbst weitere Lockerungen geben sollte, wird der Fichtelberglauf nur mit Einschränkungen und erheblichem Mehraufwand vonstattengehen können. Diese erhöhten Anforderungen sind von unserer Helferschaft, die durch die Bank ehrenamtlich tätig ist, aber nicht zu stemmen. Die Entscheidung ist uns nicht leichtgefallen. Die örtlichen Gegebenheiten lassen es aber einfach nicht zu", begründete er die Entscheidung. thf