• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Fiese Strauchdiebe in Oberwiesenthal mit zwölf vollen Eimern Beeren erwischt

Blaulicht Verstoß gegen das Bundesnaturschutzgesetz

Oberwiesenthal. 

Oberwiesenthal. Nach einem Hinweis eines Mitarbeiters der Stadtverwaltung kamen gestern Vormittag Beamte des Polizeireviers Annaberg am Fichtelberg in Oberwiesenthal zum Einsatz. Im Bereich Am Alten Sessellift, unweit der Sommerrodelbahn, trafen die eingesetzten Beamten auf eine Gruppe von sieben Personen im Alter zwischen 16 und 43 Jahren, die dort in einem Waldstück verbotenerweise Heidelbeeren in großer Stückzahl pflückten.

Verstoß gegen das Bundesnaturschutzgesetz

Mit sogenannten Beerenkämmen hatten die sieben angetroffenen Personen die Beeren gesammelt und diese in Eimern in einen Kleintransporter verladen. In dem Fahrzeug fanden die Polizisten letztlich insgesamt zwölf volle In Absprache mit dem zuständigen Referat des Landratsamtes Erzgebirgskreis wurden die Beeren in den Wald zurückgebracht. Die Kämme sowie die Eimer wurden sichergestellt. Gegen die sieben Personen wurden bußgeldbewährte Ordnungswidrigkeitsanzeigen wegen des Verstoßes gegen das Bundesnaturschutzgesetz erstattet.