Filzteich - ein Mekka für Familien

Volksfest Schneeberg ist Gastgeber für den sächsischen Familientag

filzteich-ein-mekka-fuer-familien
Zirka 250 kleine und große Wasserratten sind bei 17 Grad Celsius Wassertemperatur zum Anbaden im April in den Filzteich gesprungen. Foto: Cartsen Wagner

Schneeberg. Bis zu 20.000 Besucher werden am 9. Juni (Samstag) am Filzteich zum 22. sächsischen Familientag erwartet. Schneeberg hatte im vergangenen Jahr den Zuschlag für die Veranstaltung erhalten.

Auf die Gäste wartet ein umfangreiches Programm. "Für Schneeberg sprechen die Professionalität und die Familienfreundlichkeit", sagte die sächsische Sozialministerin Barbara Klepsch. Zudem freut sie sich, dass der Familientag am Filzteich und damit am Wasser über die Bühne gehen kann. "Das macht ihn zu etwas Besonderem." Regionale Gruppen und Vereine werden sich zum Familientag präsentieren: So präsentiert sich die Polizeifachschule mit Schauvorführungen und tritt das Tanzprojekt Keen on Rhythm auf.

Mit dem Auto anreisen ist kein Problem

Auch die Herausforderung "Parkplätze" wurde gestemmt. So gibt es neben den bekannten Stellflächen am Filzteich die Möglichkeit, das eigene Fahrzeug an der Polizeifachschule abzustellen. Von dort führt ein extra wieder freigelegter Weg direkt an den Filzteich. "Den Schneebergern sagen wir, lasst das Auto stehen und nehmt den Bus", so Bürgermeister Ingo Seifert und verweist auf einen Shuttleverkehr, der im Zwanzig-Minuten-Takt von Schneeberg an den Filzteich fährt.

"Gäste können deshalb auch den Platz unter den Linden zum Parken nutzen", so Seifert, der sich sehr darüber freute, dass seine Kommune in diesem Jahr für das Fest Gastgeber sein darf. Der Eintritt zum Familientag am Filzteich in Schneeberg ist frei.