• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Firmen suchen Nachfolger

Handwerkstag Mehr als 8.000 Betriebsübergaben im sächsischen Handwerk

Mit Blick auf eine nachlassende Gründungsdynamik in der deutschen Wirtschaft hat der Sächsische Handwerkstag an die Bundes- und Landespolitik appelliert, die Rahmenbedingungen für einen erfolgreichen Generationswechsel in Unternehmen der "Wirtschaftsmacht von nebenan" zu verbessern. "Wir erwarten, dass die Zahl von Firmenchefs, die ihr Lebenswerk in jüngere Hände geben wollen, spätestens ab 2020 deutlich zunehmen, die Zahl potenzieller Nachfolge-Kandidaten aber zurückgehen wird. Daher brauchen wir einen neuen Aufbruch - ein Investitionsklima, das wieder mehr Anreize für Unternehmertum schafft und somit gesellschaftlichen Wohlstand sichern hilft." Handwerkstag-Präsident Roland Ermer warb am Montag dafür, beim Thema Unternehmensnachfolge politisch stärker jene inhabergeführten Meisterbetriebe zu berücksichtigen, die Arbeits- und Ausbildungsplätze bereitstellen. "Für die nachrückende Generation junger Firmenlenker kann die Übernahme eines am Markt gut platzierten Unternehmens eine echte Starthilfe sein - etwa in Bezug auf Ausstattung mit Maschinen und Ausrüstungen, Know-how, eingespieltes Personal und Kundenstamm", sagte er. Demgegenüber müssten sich "klassische" Existenzgründer als Neueinsteiger den Markt erst Schritt für Schritt erschließen. Hochrechnungen des Handwerkstages zufolge dürften allein im weiß-grünen Freistaat in den nächsten zehn Jahren altersbedingt zwischen 8.000 und 9.000 Einzelunternehmen für eine geordnete Betriebsnachfolge in Frage kommen. In erster Linie sind Elektrotechniker, Maurer/Betonbauer, Metallbauer, Friseure und Kfz-Techniker betroffen. Gut seien die Erfolgsaussichten für einen reibungslosen Wechsel an der Spitze der zumeist familiär geführten Handwerksbetriebe erfahrungsgemäß dann, wenn die Vorbereitungen spätestens drei bis fünf Jahre vor der eigentlichen "Staffelübergabe" beginnen.



Prospekte