Florian setzt mit Hühnern auf Sieg

Florian Schulze (r.) liebt seine Tiere und gehört seit fünf Jahren zu den jüngsten Rassegeflügelzüchtern. Auf der 9. Erzgebirgsschau und 73. Kreisschau in Gelenau bekam der 11-Jährige für seine Zwerg-Wyandotten den Ehrenpreis und für seine weiteren Hühner von der Kreisjugend das Ehrenband. Verdienst hat sich Florian das allemal, denn der junge Züchter ist in Auerbach sowie in Gelenau und damit gleich in zwei Rassegeflügelvereinen aktiv. Fröhlich erklärt er: "Das ist das Schöne am Züchten. Es macht Spaß und man kann gewinnen. Toll sind für mich auch die Ausstellungen, weil sich die Besucher über unsere Tiere freuen." Auch Florians Mutti Sandra Mehner und Lars Schubert als Vorsitzender des RGZV Gelenau (Foto) sind stolz auf den Jungen. Sandra Mehner betonte: "Wir haben als Familienprojekt sogar die Voliere selbst gebaut."