Fördermittel für moderne Mehrfeldhalle

Baustelle Gymnasium in Aue bekommt neue Sporthalle

foerdermittel-fuer-moderne-mehrfeldhalle
Sören Günther mit den Bauplänen. Foto: R. Wendland

Aue. Am Clemens-Winkler-Gymnasium in Aue wird eine moderne Mehrfeldsporthalle errichtet. Zudem steht die Sanierung der bisherigen Einfeld-Halle an und es wird auf dem Schulgelände ein Außensportareal gestaltet. Das Ganze soll in drei Bauabschnitten erfolgen.

Die aktuellen Arbeiten hat Bauleiter Sören Günther auf den Plan fest im Blick. Das Bauvorhaben ist das größte und kostenintensivste, was man zur Stärkung der Bildungsinfrastruktur des Erzgebirgskreises realisiert.

Der Freistaat Sachsen fördert den Neubau der Sporthalle zu 75 Prozent aus dem Bund-Länder-Programm "Brücken in die Zukunft" - rund 3,7 Millionen Euro werden aus diesem Programm heraus zur Verfügung gestellt.

Die Gesamtkosten fürs Projekt am Clemens-Winkler-Gymnasium in Aue belaufen sich auf rund 4,9 Millionen Euro. Bleibt für den Erzgebirgskreis ein Eigenanteil von rund 1,22 Millionen Euro. Die Fördermittel sind jetzt überreicht worden.