Fotos zeigen "Menschen in Galerien"

Ausstellung Authentische Aufnahmen im Jugend-und Kulturzentrum

fotos-zeigen-menschen-in-galerien
Foto: Jan Görner

Olbernhau. Eigentlich ist Dietmar Bührer Verleger. Die Fotografie eignete er sich autodidaktisch an. Bekannt wurde der Berliner unter anderem für seine Streetlive-Aufnahmen, die Menschen in alltäglichen Situationen auf der Straße zeigen.

Im Jugend- und Kulturzentrum, das sich im Olbernhauer Rittergut befindet, hängen seit einigen Tagen andere Aufnahmen. Auf diesen hat Dietmar Bührer "Menschen in Galerien" abgelichtet. Die Motive entstanden, wie der Titel verrät, in Museen und Galerien. Authentisch hat der Berliner so verschiedenste Gefühlsregungen der Betrachter eingefangen.

Nach Olbernhau gekommen ist er über ein Lyrikforum. In diesem begegnete er Annabel Seifert, die zum Verein Theater Variabel gehört. Sie kennt auch die Fotos des Berliners und empfahl seine Arbeiten für eine Ausstellung in den Theaterräumlichkeiten. Dort hängen sie bis Ende des Jahres. Zu sehen sind sie montags bis freitags von 13 bis 18 Uhr sowie an den Wochenenden während der Veranstaltungen.