Frank Steinmetz verlässt den FCE

Fußball Trainer verlässt Team aus familiären Gründen

Aue. 

Aue. Co-Trainer und Fitnessspezialist Marco Kämpfe kehrt ab August 2020 zum FC Erzgebirge Aue zurück und rückt für Frank Steinmetz in das Zweitliga- Trainerteam um Chefcoach Dirk Schuster. Die Personalveränderung ergibt sich aus der Bitte und dem Wunsch von Frank Steinmetz, der aus familiären Gründen nicht mehr zur Verfügung stehen wird. Das teilte der Verein am heutigen Mittwochnachmittag mit.

 

"Wir sind dem Wunsch von Frank Steinmetz nachgekommen, der uns in einem sehr vertrauensvollen Gespräch die Gründe für seine Entscheidung dargelegt hat. Wir danken ihm für seine Tätigkeit und sein Engagement hier bei uns in Aue und wünschen ihm für die Zukunft alles Gute", erklärt FCE-Geschäftsführer Michael Voigt.

 

Mit Marco Kämpfe steht der Nachfolger von Steinmetz bereits fest. Der 48-Jährige wechselt vom thüringischen Regionalligisten ZFC Meuselwitz nach Aue und ist hier kein Unbekannter. "Ich habe bereits fünf Jahre in Aue gearbeitet und hatte eine erfolgreiche Zeit, insbesondere in der 2. Bundesliga. Ich freue mich auf die neue Herausforderung und danke dem ZFC sehr, dass er meiner Bitte um Vertragsaufhebung so unkompliziert gefolgt ist", so Marco Kämpfe.