Frankreich aus erster Hand

Unterricht Lektorin mit "FranceMobil" am BSZ in Schneeberg

frankreich-aus-erster-hand
Marie Chiotti hat mit dem FranceMobil am BSZ Schneeberg Halt gemacht und jungen Leute ihre Heimatsprache näher gebracht. Foto: Ralf Wendland

Schneeberg. Frankreich und die französische Sprache einmal aus anderer Perspektive kennengelernt, das haben jetzt 55 Schüler am Beruflichen Gymnasium des Beruflichen Schulzentrums für Ernährung und Hauswirtschaft (BSZ) in Schneeberg. Dort hat Marie Chiotti einen Tag lang die verschiedenen Klassenstufen 11, 12 und 13 im Fach Französisch unterrichtet. Die 24-Jährige ist eine von zwölf Lektoren, die mit dem "FranceMobil" durch Deutschland touren und die französische Sprache in den Fokus rücken.

Stefan Günnel ist am BSZ Lehrer für Französisch und Englisch und hat sich selbst überraschen lassen. "Als Muttersprachlerin kann Marie Chiotti Frankreich, die französische Sprache und die Landeskultur ganz anders, interessanter und lebendiger vermitteln", erklärt der 45-Jährige.

Junges Team mit jungem Blick

Chiotti ist für die Französische Botschaft und für das Deutsch-Französische Jugendwerk tätig: "Da wir sehr jung sind, haben wir ein sehr aktuelles und modernes Bild von Frankreich und finden viele Gemeinsamkeiten mit den Schülern." Die junge Frau ist seit Oktober 2015 in Deutschland und lebt in Leipzig.

Im Unterricht arbeitet sie viel mit Musik und Tanz. Schüler am Gymnasium zu unterrichten, ist für sie nicht die Regel: "Meist sind es jüngere Schüler, die ich versuche mitzunehmen und zu begeistern." In ganz Deutschland ist Marie Chiotti unterwegs und vermittelt Wissen auf eine alternative Art und Weise, in lockerer Form.