• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland

Freibad in Dittersdorf ist bereit für Besucher

Badesaison Becken sind dank neuer Leitung gefüllt

Dittersdorf. 

Dittersdorf. Wie viele andere Freibäder öffnet auch das Dittersdorfer Bad am 1. Juni. Möglich wurde das durch eine lange Vorbereitung, um die sich in erster Linie Michael Müller gekümmert hat. Der Schwimmmeister, der in den kommenden Monaten auf die Sicherheit und die Sauberkeit in den Becken achten wird, war dabei mit seinen Kollegen als Baufachmann gefragt. Schließlich musste der Wasserzulauf von der natürlichen Quelle oberhalb des Freibads auf Vordermann gebracht werden. "Wir haben die Leitung auf einer Länge von etwa 300 Metern erneuert", berichtet Müller, der aber auch an der Einrichtung des Freibads Hand anlegte. Zum Beispiel wurden neue Liegestühle aus Holz fest installiert, die der Wohlfühl-Atmosphäre zugute kommen sollen. "Wir sind gerüstet", sagt der Bademeister, der sich mit dieser Aussage allerdings nur auf die nähere Zukunft bezieht.

Größere Sanierung nötig

Denn fest steht auch, dass das Dittersdorfer Freibad bald einer größeren Sanierung bedarf. "Die letzte große Maßnahme liegt mehr als 25 Jahre zurück", erklärt dazu Bürgermeister Sylvio Krause. Dabei angebrachte Folie sei mittlerweile verschlissen. Da einige Beckenwände sogar noch aus den 1930er-Jahren stammen, sei bald eine generelle Erneuerung nötig. "Spätestens in fünf Jahren", schätzt Krause, der also noch etwas Zeit hat. Allerdings sollen die ersten Gespräche schon jetzt geführt werden - wenn auch nur in Gemeinderat und -verwaltung. Im Bad sollen Besucher den Sommer erst einmal vollauf genießen.

 BLICK ins Postfach? Abonniert unseren Newsletter!