Freizeit-Treff "Teelicht" zieht ins Vereinshaus

Info Bisheriges Gebäude in Thalheim muss abgerissen werden

freizeit-treff-teelicht-zieht-ins-vereinshaus
Der Leiter des Thalheimer Freizeittreffs Teelicht, Andreas Gruner, hat bereits mit dem Packen der Umzugskartons begonnen. Foto: Dostmann

Thalheim. Der Freizeit-Treff Thalheimer Teelicht muss Ende Oktober aus seinen Räumlichkeiten in der Friedrichstraße 1a ausziehen. "Das Gebäude muss aus Gründen der Hochwassersicherheit abgerissen werden", erklärt Andreas Gruner, der den Freizeit-Treff leitet. Für entstehende Veranstaltungsräume werden zudem Parkflächen benötigt. Über die Abrisspläne wurden der Verein bereits Ende Juni informiert.

Nach dem Auszug werden sie übergangsweise in das Vereinshaus der Stadt Thalheim einziehen, welches sich in der Stadtbadstraße 12 befindet. Dort befinden sich bereits die Seniorenprojekte des Thalheimer Teelichts. "Wir haben dann den Nachteil, dass wir deutlich weniger Platz zur Verfügung haben, es weniger Räume gibt und wir unsere Zeiten mit den Seniorengruppen abstimmen müssen", sagt der 38-Jährige. Außerdem fehlt ihnen dann ein Büro.

Langfristig soll ein neues Haus gefunden werden

Allerdings bietet der neuen Standort auch einige Vorteile. Der Treff kann zukünftig generationsübergreifend arbeiten, Wald und Bolzplatz befinden sich in unmittelbarer Nähe und sie haben keine direkten Nachbarn. "Außerdem haben wir durch den Umzug schon viel Spielzeug wieder entdeckt, welches wir verloren geglaubt haben", erzählt der Thalheimer.

Die Stadt Thalheim hat dem Freizeit-Treff bereits ihre Unterstützung zugesichert und ist bereits auf der Suche nach neuen Räumlichkeiten. Ab Sommer 2018 sollen sie bezogen werden können.