• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland

Fremdenverkehrsverein ist 30 Jahre alt

Verein Carlsfelder blicken auf erfolgreiche Arbeit

Carlsfeld. 

Carlsfeld. Der Fremdenverkehrsverein Carlsfeld ist vielseitig aktiv und engagiert: ob in Fragen Imagepflege und Erhöhung des Bekanntheitsgrades der Region, bei der Förderung der Natur- und Umweltverträglichkeit oder der Mitarbeit bei der Ortsgestaltung. Es gehören genauso die Mitwirkung bei der Entwicklung und Gestaltung des geistig-kulturellen und sportlichen Lebens sowie Brauchtumspflege mit dazu.

Förderung des Tourismus und Organisator zahlreicher Veranstaltungen

Der Fremdenverkehrsverein Carlsfeld besteht jetzt seit 30 Jahren - gegründet am 7. März 1992 zum Zwecke der Pflege und Förderung des Tourismus im Vereinsgebiet und der angrenzenden Region.

Der Verein hat Veranstaltungen, wie den Skifasching, das Bandoneon-Festival, die Kirmes, die Fackelwanderungen und Weihnachtsveranstaltungen ins Leben gerufen. Das Größte, was man organisiert hat, war die 325-Jahr-Feier, sagt die Vorsitzende Martin Zapf. Der Verein, der heute 75 Mitglieder zählt, hat auch die Ortschronik geschrieben.

Im Rahmen des "30-Jährigen" gab es gestern ein Sommerfest rund um die Blockhütte am Teichhäusel. Nachdem ab 10 Uhr zwei Wanderungen angeboten wurden, spielten ab 13 Uhr die Wildbachmusikanten und die Feuerwehrkapelle Carlsfeld.

 BLICK ins Postfach? Abonniert unseren Newsletter!