Fremdsprachenfest an der Lugauer Grundschule

Schule Viele Teilnehmer aus verschiedenen Schulen

fremdsprachenfest-an-der-lugauer-grundschule
Foto: Dostmann

Lugau. Ende Januar fand das mittlerweile achte Fremdsprachenfest in der Lugauer Grundschule statt. Insgesamt nahmen 100 Teilnehmer aus den Klassen 4 und 5 aus acht verschiedenen Grundschulen, zwei Oberschulen, zwei Gymnasium und einem Förderzentrum daran teil. Mit dabei waren auch acht Studierende der TU Chemnitz (als Sprachenlehrer) aus Albanien, Ukraine, Iran, Venezuela, China, Nigeria und der Tschechischen Republik.

Nach einem fremdsprachlichen Begrüßungsprogramm in der Turnhalle mit Bürgermeister Thomas Weikert, stand anschließend eine zweistündige Gruppenarbeit auf dem Plan. Nach dem Mittagessen wurden schließlich die Ergebnisse präsentiert und alle Teilnehmer erhielten eine Erinnerungsmedaille. Ziel des Fremdsprachenfestes ist es, dass die Kinder Weltoffenheit durch Kontakt mit fremden Sprachen und Kulturen erleben.